Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

54. Frohburger Dreieck Rennen am 24./25. 09. 2016

Das letzte internationale Straßenrennen der Saison 2016 fand in Frohburg statt, die Twin/ Mono Klasse war mit 28 Startern sehr stark besetzt, darunter dem amtierenden tschechischen Meister Vladimir Snajder sowie einigen weiteren tschechischen Fahren, dem TT Kämpfer aus Nord Irland Shaun Anderson, sowie einigen englischen und einer Menge deutscher Starter.
Nach den beiden Zeittrainings, die sehr eng umkämpft waren konnte ich mir die Pole Position vor Shaun Anderson und Vladimir Snajder sichern - das war ein guter Ausgangspunkt für zwei spannende Rennen!
Im Rennen 1 am Samstag Abend kam es, wie es besser nicht geht: Shaun und ich konnten dem gesamten Feld davon fahren und waren dann über die gesamte Distanz von zehn Runden in einen grandiosen Kampf mit insgesamt sicher 25 Positionswechseln bis zum Zielstrich verwickelt, leider fehlten mir auf der Ziellinie 0,14 Sek. zum ersten Internationalen Sieg - Vladimir Snajder konnte den dritten Platz belegen.
Es war ein geniales Rennen und wir haben dies auch abends im Festzelt nach der Siegerehrung gebührend gefeiert.
Rennen 2 am Sonntag war dann eine andere Geschichte, denn mit Stefan Holz kam ein dritter Mann ins Spiel und so war nach den ersten drei Rennrunden in Führung mein Vorsprung aufgebraucht und ich hatte fortan mit Stefan und Shaun hart zu kämpfen.
Gegen Ende des Rennens standen dann Überrundungen an, wobei ich einmal sehr schlecht weg kam und dadurch auf den dritten Platz zurück fiel.
Trotz schnellster Rennrunde konnte ich nicht mehr zu den beiden vor mir aufschließen und beendete das Rennen auf Rang drei. Sieger war erneut Shaun Anderson und zweiter Stefan Holz.

Jetzt geht es in die Winterpause, wir haben aber Pläne das Training über den Winter nicht zu kurz kommen zu lassen!

 

Darüber demnächst mehr

See u Niklas